Adelheid Christ
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Zweibrücker Str. 34
76829 Landau/Pfalz
Tel: 06341-968 44 99

Mitglied bei:

Wie gelingt Veränderung?

“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” Mahatma Gandhi

Meist möchten wir etwas in unserem Leben verändern, wenn wir unter etwas leiden: unter zuviel Gewicht, in einer Beziehung, am Arbeitsplatz, unter Depressionen, einer Krankheit, fehlendem Glück, Überforderung, Einsamkeit…

Veränderung verbinden wir oft mit unangenehmen Entscheidungen, Schmerz und Kampf gegen uns selbst. Oft haben wir etwas versucht und sind gescheitert.

Wie gelingt Veränderung? Gibt es eine Formel? In gewisser Weise ja. Wir müssen verstehen, wie es funktioniert. Und dies hilft dabei, uns selbst besser zu verstehen. Wenn wir Verständnis für uns selbst entwickeln, werden wir freundlicher mit uns selbst. Das ist ein großer Schritt vorwärts. Und wenn wir die Zusammenhänge verstehen, kann auch Veränderung dauerhaft gelingen.

Stellen Sie sich vor, Sie haben in sich selbst einen Akku. Ein Akku muss regelmäßig aufgeladen werden, damit er genügend Energie hat.

  1. Das ist Punkt 1: Wir benötigen genügend Energie. Wir können unseren Akku aufladen im Schlaf, durch Pausen, selbstbestimmtes Handeln, Meditation, Sport – durch alles, was uns gut tut.
  2. Für Veränderung verbrauchen wir Energie. Wir setzen uns ein Ziel, überlegen uns konkrete, kleine Schritte und setzen diese um. Dies ist ein Training, das Willenskraft erfordert. Deshalb ist es wichtig, den Akku immer wieder aufzuladen.
  3. Unser Akku kann durch “Lecks” auslaufen. Was ist damit gemeint? Zuerst einmal müssen wir die “Lecks” identifizieren: Überforderung, Angst, negative Gefühle, schädliche Gewohnheiten, Stress, Perfektionismus, innere Widerstände, Zweifel. Wenn wir so ein “Leck” erkannt haben, können wir an dieser Stelle das Loch stopfen. Das heißt, an diesem einen Punkt verändern wir etwas. Und deshalb können wir aufhören, uns selbst fertigzumachen, uns zu kritisieren und gegen uns selbst zu kämpfen. Weil wir endlich wissen, an was es genau liegt, dass unser Wille geschwächt wird und unsere Energie manchmal nicht ausreicht. Jeder Mensch hat solche “Lecks”. Niemand ist perfekt. Doch kennen wir diese ganz spezielle undichte Stelle, können wir gezielt etwas dafür tun.

Nun wissen wir, wie es funktionieren kann, um das zu tun, was gut und richtig für uns ist.  Dass dazu unser Akku immer wieder aufgeladen werden muss.

Wissen allein hilft nicht immer. Manchmal brauchen wir einen Trainer/Coach, der uns hilft, in die Spur zu kommen oder in der Spur zu bleiben. Der uns motiviert. Der uns hilft, die richtigen Ziele zu finden oder die “Lecks” entdecken hilft. Wenn Sie denken, so ein Coach wäre gut für Sie, melden Sie sich einfach zu einem Beratungsgespräch. Ich freue mich auf unsere Begegnung!