Adelheid Christ
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Zweibrücker Str. 34
76829 Landau/Pfalz
Tel: 06341-968 44 99

Mitglied bei:

VFP Logo Adelheid Christ

Hochsensibilität und Trauma

Was haben Hochsensibilität und ein Trauma miteinander zu tun? Ist jeder traumatisierte Mensch hochsensibel bzw. hat jeder Hochsensible in der Vergangenheit ein seelisches Trauma erlitten? Ja und nein.

Es gibt zwei Arten von Hochsensibilität:

Die “echte” Hochsensibilität ist angeboren. Sie zeigt sich durch eine intensive Reizverarbeitung, eine hohes Einfühlungsvermögen und ein großes Bewusstsein um Zusammenhänge.

Die andere Art des Hochsensibelseins ist durch eine Traumatisierung entstanden. Ähnlich wie bei der angeborenen Hochsensibilität besteht eine hohe Sinneswahrnehmung und eine Übererregung/Überreizung, was jedoch nach der Traumaverarbeitung zurückgeht.

Leiden Sie unter Ihrer Hochsensibilität? Leiden Sie unter Konflikten, pflegen Sie Beziehungen, die Ihnen nicht gut tun, meiden Sie sogar tiefere Beziehungen, leiden Sie unter Panikattacken, Depressionen, Zwängen oder Angstzuständen? Dann ist dies ein Hinweis auf eine früher erlittene Traumatisierung. Um diese zu heilen, benötigen Sie therapeutische Hilfe. Dabei ist es sehr wichtig, dass der Therapeut beides voneinander unterscheiden kann, da ein traumatisierter Mensch ein anderes therapeutisches Vorgehen benötigt als ein “normal” Hochsensibler.

Führen Sie ein generell zufriedenes und glückliches Leben in festen Beziehungen, haben Sie nicht mehr Konflikte als andere Menschen? Dann genügt ein “Handwerkskoffer” mit guten Anleitungen, wie Sie mit Ihrer hochsensiblen Natur gut umgehen und leben können.

Sind Sie sich nicht sicher, zu welcher Kategorie Sie gehören, Sie Fragen dazu haben, Hilfe brauchen oder sich einfach noch mehr Infos zum Thema Hochsensibilität wünschen, können Sie gerne ein Beratungsgespräch mit mir vereinbaren!