Adelheid Christ
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Zweibrücker Str. 34
76829 Landau/Pfalz
Tel: 06341-968 44 99

Mitglied bei:

Angst vor dem Unbekannten

Es gibt viele Menschen, die mit Angst zu kämpfen haben. Jeder geht anders damit um. Eine Möglichkeit ist, sich alle schlimmen Ereignisse auszumalen, sie eventuell eintreten könnten und sich dann dagegen zu wappnen. Zum Beispiel: Soll ich eine Versicherung gegen Sturm und Hochwasser abschließen? Und noch sicherheitshalber eine Rechtsschutzversicherung, falls ich eine Klage am Hals habe? Brauche ich jede zusätzliche Untersuchung, die mein Arzt mir noch anbietet? Soll ich alle Impfungen in Anspruch nehmen, die es gibt? Ist auch jedes Lebensmittel Bio?

Ja, diese Dinge können sinnvoll und richtig sein. Man kann sich sicherer fühlen im Leben. Doch wie abhängig ist mein Lebensgefühl von dieser vermeintlichen Krisenfestigkeit? Kann ich mich gegen alles Unglück absichern? Bin ich dann wirklich glücklicher und ruhiger?

Wenn mein Fokus nur darauf ausgerichtet ist, mich zu schützen und Bedrohungen zu erkennen, führt das nicht zu mehr Ruhe. Vielmehr bedarf es einer anderen inneren Einstellung. 

Denken Sie doch einmal daran, als Sie noch ein Kind waren. Was haben Sie getan, wenn Sie Angst hatten, in den dunklen Keller zu gehen oder in einen dunklen Raum? Sie haben gesungen. Oder laut gerufen. Damit haben Sie Mut gezeigt. Mut vor dem Unbekannten.

Mut ist Vertrauen. Nicht nur in die eigene Stärke, sondern in etwas, was uns Menschen beschützt.